Üblicherweise gehören fliegende Fische zur Ordnung der Hornhechtartigen und kommen in den tropischen und subtropischen Regionen von Atlantik und Indopazifik sowie im Mittelmeer vor. Unsere Flying Fish ist allein schon aufgrund ihrer Kälteresistenz anders, hat jahrelang in Ijsselmeer und Nordsee überlebt. Aber sie ist auch kein Knochenfisch, sondern eine kuttergetakelte Hochseeyacht, Typ Vanguard 1150. Im Jahr 1986 wurde sie nach dem Design des niederländischen Yachtkonstrukteurs Dick Koopmanns in traditioneller Bauweise gefertigt – als gemäßigter Langkieler in Multiknickspant-Form. Außergewöhnlich ist dabei die Materialkombination: Rumpf, Kiel und Ruder bestehen aus Stahl, das Deck und die Aufbauten sind aus Aluminium.

Und nun folgt ein Haufen Informationen in tabellarischer Form für Menschen, die es wirklich wissen wollen!

 

 

Kennungen Abmessungen Fahrtmaße
Heimathafen: Köln Länge über alles: 12,44 m Masthöhe mit Antenne ab Wasserpass: 17 m
Rufzeichen: DDFB Rumpflänge: 11,50 m Tiefgang: 1,80 m
MMSI: 211275400 Länge Wasserlinie: 10,37 m Segelfläche am Wind: 76 m²
ATIS: 9211010455 Breite: 3,46 m Halbwinder (ATS) mit Bergeschlauch: 100 m²
Mastlänge: 14,67 m
Verdrängung: 11 t

 

 

Antrieb Energie
Perkins-Dieselmotor Typ 4108 mit 50 PS / 36,8 kW Leistung Verbraucherbatterien: 4 x Victron AGM 12V/110 Ah
Hurth-Getriebe Starterbatterie: CPC 80-20 Cell Power AGM 12V/85 Ah
Wassergeschmierte Welle Laderegler Mastervolt
Drei-Flügel-Propeller aus Bronze mit vorgelagertem V4A-Freischneidmesser Windgenerator Silent Wind 400+
Kraftstoffzuleitung mit zwei umschaltbaren Diesel-Filtern 2 Höchstleistungs-Solarmodule ES-90-S
Stromaggregat GOES G1000i

 

 

Funk / Navigation / Instrumente Tanks
UKW-Seefunkanlage Standard Horizon GX2100 450 l Wassertank (Stahl und Zweikomponenten-Epoxidharz)
Grenz- und Kurzwellen-Seefunkanlage ICOM IC-M 710 2 x 150 l Dieseltank (Stahl)
Antennen-Tuner ICOM AT-130E 55 l Fäkalientank (V4A)
Pactor Modem
Multifunktionsdisplay Raymarine e7 Anker
Triducer Raymarine DST800 (f. Tiefe, Logge, Wassertemperatur) 16 kg CQR-Anker mit V4A-Kette 8 mm / 65 m
Anzeige Raymarine Bidata i40 20 kg Delta-Anker
Windmessanlage Raymarine i60 Fortress FX-23 Plattenanker 6,8 kg
Autopilot Raymarine Evolution EV-200 mit Bedieneinheit P70 Diverse Ankertrossen und Landleinen

 

Sicherheit Sonstige Ausstattung
Rettungsinsel Zodiac Open Sea für 4 Personen Aries Windsteueranlage
EPIRB GME MT403G 21 Aluminium-Maststufen
Diverse Feuerlöscher 2 Spi-Bäume am Mast
Löschdecke Achilles-Dinghi
Lifesling 4 PS-Yamaha-Zweitakt-Außenborder
Seenotleuchte Kuchenbude, Sonnensegel
Streckgurte Hängematte
Automatikwesten und Lifebelts Relinggrill
Zahlreiche Seenot-Signalmittel Angel-Equipment

 

Werner Heckmann
Oktober 31st, 2015 at 2:42 pm

Hallo, ich bin der Segler mit Schiff in Warns dem Ihr im Frühjahr die Adresse von Lytse Palma gegeben habt. Wollte mich noch bei Euch bedanken aber Ihr ward schon weg aus der Vrijheid.
Zum Perkins: ich hatte auf dem letzten Schiff auch einen 4.108. Das Zollgewinde dieses Motors ist so grob dass sich durch die Vibrationen immer mal eine Schraube gelockert hat und der Motor statt Diesel nach Luft geschnappt hat. Die Entlüftung ist bei Perkins etwas komplizierter als bei anderen Motoren die sogar die Luft alleine wegschaffen. Viele Grüße W.H.

REPLY TO "Werner Heckmann" / CANCEL REPLY


4 + = 6

SY Flying Fish by Heiks